Vietnam
Schreibe einen Kommentar

Die Tempel im Marmorberg

Happy Buddha mit happy boyDer Fahrstuhl am Marmorbergdie MarmorbergeBuddha in der HöhleTempel auf dem MarmorbergBuddhaEingang in den FelsDas war schon ziemlich beeindruckend in der großen Höhle: Aus der Wand heraus war der Buddha gearbeitet, angeleuchtet saß er auf seinem Sims. Überhaupt, in diesem Berg gibt es viele Grotten und Höhlen und oft ist darin ein buddhistischer Tempel untergebracht.

Die Marmorberge liegen etwa 10 Kilometer südlich von Danang, inmitten von Häusern. Es sind fünf an der Zahl, nach der buddhistischen Lehre sind sie den fünf Elementen zugeordnet: Wasser, Metall, Holz, Feuer und Erde. Auf Wasserberg (Thuy Son) kann man hinauf (und hinein).

Neben dem Berg mit der alten Pagode ragt diese hypermoderne surreal wirkende Glasröhre in den Himmel. Darin ist der Aufzug untergebracht, mit dem wir auf den Berg fahren. Wir müssen schnell machen: „Hurry, only open until 5 o’clock!“

Natürlich beeilen wir uns nicht. Lieber stoppen wir alle paar Meter und schießen Fotos von der tollen Aussicht. Oder wir stolpern in Grotten hinein und entdecken hinter jeder Ecke eine neue Kammer oder einen Buddha. Einige der Höhlen sind groß, andere eng und klein.

In einer Höhle leuchtet eine ältere Frau mit ihrer Taschenlampe ungefragt den Weg durch einen engen glatten Marmortunnel. Irgendwie wollten wir das doch allein erkunden, aber sie ist einfach da und leuchtet uns direkt vor die Füße. Nun gut. Wir erkunden die Höhle und ihren Altar. Als wir wieder aus der Höhle raus sind, säuselt mir die Frau ins Ohr:  „Money, money…“ Nichts ist umsonst.

Den Berg hinunter nehmen wir die Treppen, der Fahrstuhl ist bereits geschlossen. Unten angekommen, landen wir in einem Steinmetzdorf. Hier werden Buddhas, Löwen und nackte Frauen aus weißem Marmor in wirklich allen Größen angeboten. Souvenir vom aus Marmor…? Heute nicht. Trotzdem, der Besuch auf dem Marmorberg war wirklich wirklich wiiiirklich toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.