Neuseeland
Schreibe einen Kommentar

Roadtrip durch Neuseeland

Es ist schon eine Weile her, dass wir mit dem Wohnmobil über die Nord- und Südinsel von Neuseeland gefahren sind. Dann stieß ich auf die super Idee von Heike von Koelnformat, dem Hashtaghunt #RoadtrippinHH. Denn der hat in mir die Erinnerungen an viele kleine Geschichten und Erlebnisse aus Neuseeland wieder aufleben lassen!

 

auf dem Weg zum East Cape
Tankstelle!
Wir waren so gefesselt von der unfassbar schönen Strecke auf dem Weg zum East Cape, sodass niemand bemerkt hat, wie langsam der Tank leer war. Wie im schlechten Film, aber es ist uns wirklich passiert: Benzin (fast) alle! Mit der letzten Reserve fuhren wir die hügelige Küste entlang und suchten verzweifelt eine Tankstelle! Rettung auf den letzen Tropfen.

 

Hunde nach hinten!
Hunde fahren in Neuseeland grundsätzlich hinten auf der Ladefläche. Mal springen sie hoch und halten die Schnauze in den Wind, dann ducken sie sich hinterm Fahrerhäuschen, als ob alles zu viel ist.

 

Grüne Berge, weite Straßen
weite Straße
Die schier endlose Weiten der Straße ist perfekt, um einfach zu fahren und Musik oder einen Podcast aus good old Germany zu hören. In Neuseeland hat uns unser ganz eigener Soundtrack begleitet, der fester Teil unseres Roadtrips geworden ist!

 

Fanta in Pose
Fotostopps! Wir sind fotoverrückt und die grandiose Natur musste einfach fotografiert werden. Und unser Model Fanta wollte wirklich an jedem Ort abgelichtet werden!

 

runter von der Fähre - Südinsel wir kommen!
Die Fähre von der Nordinsel auf die Südinsel! Ein Glück hatten wir einen ruhigen Tag erwischt, denn wir hatten Stories von Haushohen Wellen und endlosen schaukligen Überfahrten gehört. Stattdessen genossen wir an Deck eine tolle Stimmung im Queen Charlotte Sound!

 

dramatisches Licht: Westküste Südinsel
Südinsel: See und Südalpen
Dramatisches Licht, tolle Küsten, grüne Hänge und hinter jeder Kurve eine Überraschung! Wie oft habe ich das Wohnmobil mit 30 Sachen die Berge hochgequält, um auf der anderen Seite mit dem tollsten Ausblick, den man sich vorstellen kann, belohnt zu werden!

 

Radler on the road
Nicht nur überholen lassen (am Berg war jeder LKW schneller als wir mit dem Camper). Auch wir überholten ziemlich oft Radfahrer aus Frankreich, Belgien oder Deutschland! Bei jedem Wetter und auf jedem steilen Berg waren sie anzutreffen. Wir bewunderten ihre Ausdauer und Hartnäckigkeit – um dann an ihnen vorbeizufahren :)

 

Der Roadtrip durch Neuseeland zählt ganz klar zu den prägendsten Eindrücken unserer Weltreise. Im Nachhinein denke ich immer wieder daran. Und manchmal wünsche ich mich bei Fahrten auf den deutschen Autobahnen zurück in diese zauberhaften Landschaften von Aotearoa, dem Land der langen weißen Wolke.

 

Kategorie: Neuseeland

von

Ich mag es zu reisen und zu fotografieren. Auf meiner Weltreise und vielen anderen Reisen habe ich einiges erlebt. Darüber schreibe ich in diesem Blog. Mehr über mich findet Ihr unter Über uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.