Taiwan
Schreibe einen Kommentar

Stempeln gehen in Taiwan

Fanta stempeltStempelreihe im Taipei 101der StempelSouvenirs vom Taipei 101Taroko Gorge: unser Plan mit StempelOben auf dem Taipei 101: Der ältere Herr schiebt sich zwischen uns an den Tresen. Er packt die Übersichtskarte der Aussichtsplattform aus, faltet sie auseinander und streicht sie glatt. Nachdem er mich ein wenig beiseitegeschoben hat, greift er nach den vier Stempeln. Jeden drückt er säuberlich zuerst ins Stempelkissen und dann auf seine Übersichtskarte. So bastelt er sich ein Souvenir an seinen Ausflug auf die Aussichtsplattform.

Diese Besonderheit haben wir in Taiwan entdeckt: Man liebt es, zu stempeln. An jeder Sehenswürdigkeit und in jedem Visitor Center, das etwas auf sich hält, finden wir eine Reihe Stempel und Stempelkissen. Mindestens zwei, wenn nicht mehrere Motive sind stets im Angebot. Und die Menschen kommen mit ihren Eintrittskarten, Prospekten oder eigens mitgebrachten Heften und drücken einen Stempel hinein. So sammelt man Andenken.

Irgendwie nett, dieses Sammeln von Stempeln, fast schon wie ein kleines Ritual. Ein paar Stempel hat unsere Sockenpuppe auch gesammelt, und Fantas Bilanz kann sich sehen lassen: Stempel vom Sonne-Mond-See, vom Taipei 101 und aus dem Taroko Gorge. Und nicht zu vergessen: Die vom Rainbow Grandpa persönlich gestempelte Visitenkarte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.