Taiwan
Schreibe einen Kommentar

Muster von Taiwan

Auch in Taiwan haben wir viele charakteristische Muster gefunden, die das Land (oder sollte man sagen die Insel?) für uns so einzigartig gemacht haben. Hier eine neue Reihe aus unserer Muster-Serie:

das Menü
Das englische Menü beim Karaoke, auch KTV genannt. Bis auf die Titel der englischen Songs ist alles auf Chinesisch: Die Beschriftungen der Fernbedienung, einige Interpretennamen, einfach alles. Das Menü steht für so ziemlich alle Menüs die uns auf unserer Reise durch Taiwan untergekommen sind: Nur selten findet man eines auf Englisch. Und noch ein Wort zum Karaoke: Es ist für DIE ganz große Party in Taipeh gewesen und zu Recht so beliebt.

Spieße auf dem Nachtmarkt
Das Essen in Taiwan ist einfach lecker, verdammt gut und köstlich. Ob bei unserem Futter-Rundgang über den Nachtmarkt in Taichung, ob die Dumplings bei unserer „Dumpling-Mutti“ in Taipeh oder die Rinderbrühe mit Nudeln in Hualien. Meistens so gut, dass wir am liebsten etwas eingepackt hätten für die Zeit nach der Weltreise.

der Himmel war grau...
So schön die Landschaft auch ist und so liebenswert die Menschen sind, auf das Wetter war einfach kein Verlass. Zwei Wochen lang hatten wir jeden Tag einen grauen Himmel und oft Regen. Da konnten wir nichts machen. Die grandiose Landschaft und die tollen Menschen haben’s zum Glück wieder rausgerissen.

Kacheln an der Wand
Die Gebäude scheinen alle in den 80er Jahren gebaut worden zu sein. Denn überall schmücken Kacheln die Fassaden. Diese Wandverkleidungen fanden wir in jeder Stadt in Taiwan. Wenn der Rest nicht so modern gewesen wäre, wir hätten uns fast 25 Jahre zurück versetzt gefühlt.

Stempel
Auch wenn die Stempel schon einen eigenen Artikel bekommen haben: Sie waren so omnipräsent und prägend für unsere Taiwan-Reise, dass wir ihnen ein Platz in unserer Muster-Sammlung widmen mussten.

Bambus
Die Natur: Taiwan ist eine sehr grüne (und bergige) Insel. Für uns steht der Bambus für diese Mischung aus Wald, Busch und viel schnell wachsendem Grün.

Marmor in der Taroko Schlucht
Ebenfalls für die großartige Natur steht der Marmor des Taroko Gorge. Diese beliebteste Touristenattraktion Taiwans zieht jährlich viele viele Besucher an, die einfach die Schönheit des Landes bewundern wollen.

Pilz-Felsen und viele Menschen
Denn auch das haben wir in Taiwan oft gefunden: Mit Bussen gebrachte Menschenmengen (hier in Yehliu), die sich ein grandioses Stück Natur angucken. So werden die Naturwunder zum Menschenmeer. Einerseits schade (vor allem für uns als Fotografen), andererseits toll, dass sich so viele Menschen für die Natur interessieren.

CKS Memorial
Die Decke der CKS Memorial Hall zeigt es ganz gut: Taiwan sieht sich als eigene Nation mit eigener Identität, auf die man stolz ist. Mit den „Visit Twian“ Kampagnen möchte man Besucher für die Schönheiten des eigenen Landes gewinnen. Das alles ist nicht immer  selbstverständlich, denn kaum ein Land hat Taiwan als eigene Nation anerkannt. Fast kein Staat hat eine Botschaft in Taipeh, auch nicht die Bundesrepublik Deutschland. Und im chinesischen Fernsehen hören wir von der Idee der „friedlichen Wiedervereinigung mit Taiwan.“ Dennoch, in Taiwan ist man stolz genug auf die eigene Identität.

Kategorie: Taiwan

von

Ich mag es zu reisen und zu fotografieren. Auf meiner Weltreise und vielen anderen Reisen habe ich einiges erlebt. Darüber schreibe ich in diesem Blog. Mehr über mich findet Ihr unter Über uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.